Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Kinderschokolade-Cookies

Bild
Hallo ihr Lieben, wieder einmal gibt es ein leckeres Cookie-Rezept. Ich liiiiiiebe Kinderschokolade und warum nicht auch mal welche in einen Cookie einbacken? Gedacht, getan - und hier seht Ihr nun mein Ergebnis. Mir hat es fantastisch geschmeckt und ich werde sie definitiv öfter backen. Meinen Gästen haben sie ebenso gemundet.
Die Angabe von 150g Kinderschokolade könnt ihr natürlich eurem Geschmack anpassen und mehr oder weniger nehmen. Ich könnte da mindestens das 5fache reinhauen, aber dann wäre es irgendwann kein Cookie mehr, sondern nur noch ein Schokohaufen, der wahrscheinlich auch gar nicht mehr fest wird...


Zutaten: 200g Butter, Zimmertemperatur
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier, Zimmertemperatur
400g Mehl
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150g Kinderschokolade
Zubereitung:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen; Backblech mit Backpapier auslegen.Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermischen und beiseite stellen.Butter, Zucker, Vanillezucker u…

Apfel-Blätterteigtaschen

Bild
Hallo meine Lieben, heute gibt's ein simples Rezept, dass jeder ganz schnell und einfach nachmachen kann.
Es gibt mit Apfel gefüllte Blätterteigtaschen. Einfacher geht es wirklich nicht. und das Gute daran ist ja, dass man sie vorbereiten und dann kalt verspeisen kann; aber auch spontaner Besuch muss nicht lange warten, denn wir essen sie auch gerne mal warm.




Zutaten: 1 Pck. TK-Blätterteig, rechteckig
4 Äpfel
3 EL Speisestärke
Zimt, nach Geschmack
1 Ei, verquirlt
200g Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung:Backofen vorheizen: 180°C Ober-/Unterhitze, Backblech mit Backpapier auslegen.Zunächst legt Ihr die Blätterteigplatten auf Eure Arbeitsfläche und lasst sie ein wenig antauen.Als nächstes schneidet Ihr die Äpfel in kleine Stückchen und vermengt diese mit der Speisestärke.Nun schneidet Ihr die angetauten Blätterteige in der Mitte durch und rollt sie nur ein bisschen dünner aus, aber nur ein bisschen.Die Apfelstücken werden nun so darauf verteilt, dass man die Teige noch gut zusam…

Marshmallow-Cookies

Bild
Hallo meine Lieben, ein neues Cookie-Rezept wartet auf Euch... Schon seit längerer Zeit wollte ich mal Cookies mit Marshmallows machen, da sie mich von überall immer wieder anlächeln.
Naja, was soll ich sagen?! Lecker sind sie, aber leider sind die Marshmallows so sehr zerlaufen, das sie einfach nur noch kleine geschmolzene klebrige Zuckerkleckse in einem Keks waren. Vielleicht sollte ich beim nächsten Mal andere Marshmallows ausprobieren...


Zutaten ca. 20 Stück: 150g Butter, Zimmertemperatur
100g Zucker
100g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei, Zimmertemperatur
200g Mehl
1 TL Backpulver
80g Mini-Marshmallows

Zubereitung:Butter, Salz und beide Zuckersorten schaumig verrühren. Das Ei kurz mit unterrühren.Mehl und Backpulver vermischen und unter die Buttermasse rühren bzw. kneten.70g der Marshmallows ganz kurz unter den Teig arbeiten, den Rest zur Seite stellen.Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.Backofen vorheizen: 160°C Umluft oder 180°C Ober-/Unterhitze, Backpapier auf ein Back…

Kekse mit Eiweißspritzglasur

Bild
Hallo meine Lieben,heute habe ich wieder ein leckeres Rezept für Euch...
Ich dachte mir, dass es doch langweilig ist, wenn man immer nur in der Weihnachtszeit Kekse anbietet, wo es doch so wunderschöne nichtweihnachtliche Keksausstecher gibt. Da ich einige davon besitze, habe ich mir überlegt, dass ich Euch davon einfach mal was zeige.



Hier kommt erst mal das Rezept für die Kekse:

Zutaten:125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Zitronenzucker
1 Ei
250 g Mehl

Zubereitung:Butter, Zucker, Vanillinzucker und Zitronenzucker schaumig rühren.Ei mit einrühren.Mehl sieben und in die Masse kneten; evtl. mit den Händen kneten.Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank aufbewahren.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Kühlen Teig noch mal kurz durchkneten.Teig ausrollen, ausstecken und ca. 12-15 Minuten backen.Auskühlen lassen und dekorieren.
Nun müssen die Kekse noch dekoriert werden. Hier habe ich mich für Eiweißspritzglasur entschieden, weil ich das schon …