Donnerstag, 24. März 2016

Schäfchen-Cakepops

Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder ein Tutorial für Euch. Diesmal zeige ich Euch, wie Ihr Schäfchen-CakePops selber machen könnt - passend zu Ostern ;)
Sie sehen nicht nur niedlich aus, sie schmecken auch noch total lecker. Hier kommen einige Geschmäcker zusammen: Kuchenteig, Schokolade, Marshmallows, Schokobons... Meine Cousine, die eigentlich gaaaaar keine weiße Schokolade mag, hat nicht mehr von ihnen lassen können, bis sie aufgefuttert waren - und dass soll was heißen, denn meine Torten mit weißer Schoki rührt sie nicht an ;) Wahrscheinlich ist die Marshmallow-Versuchung größer...

Um diese süßen Schäfchen zubereiten zu können, bedarf es leider einiger Arbeitsschritte. Aber wenn Ihr euch gut organisiert und die Anleitung zunächst komplett durchlest, dürfte das kein Problem sein.


Zutaten:

1 trockener Kuchen (zB. mein Biskuitteig oder auch jeder gekaufte Kuchen)
einige EL Karamellsirup (zB Grafschafter) oder Marmelade oder Nutella etc
6 Tafeln weiße Schokolade
Lollistiele
Einmalhandschuhe
Brett & Alufolie
Lolli-Halterung (zB CakePop-Ständer oder Styropor etc)
1 Tüte Mini-Marshmallows (zB. Chamallows von Haribo)
1 Tüte Schokobons

Zubereitung:

  1. Einmalhandschuhe anziehen und den Kuchenteig in eine Schüssel bröseln.
  2. Dann gebt Ihr nach und nach etwas von dem Sirup (oder der Marmelade, dem Nutella etc.) dazu und verknetet es gut. Ihr gebt so oft etwas zum Teig, bis die Masse formbar wird. Ihr müsst Kugeln formen können, die nicht matschig sind, sie dürfen aber auch nicht zu trocken sein und von allein auseinanderfallen.
  3. Dann rollt Ihr aus dem Teig so viele Kugeln, bis der Teig aufgebraucht ist und legt sie nebeneinander auf ein Brett, das mit Alufolie ausgelegt ist.
  4. Jetzt schmelzt Ihr die Schokolade entweder über dem Wasserbad oder ganz vorsichtig in der Mikrowelle.
  5. Dann taucht Ihr immer einen Lollistiel ca 1cm in die flüssige Schokolade und steckt diesen dann in eine Kugel, bis alle Kugeln einen Stiel besitzen.
  6. Nun stellt Ihr die Kugeln für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  7. In der Zwischenzeit bereitet Ihr die Deko vor: Von den Schokobons schneidet ihr etwa 1/3 ab, damit Ihr eine glatte Klebefläche erhaltet. 
  8. Die Marshmallows teilt Ihr euch in die jeweiligen Farben auf.Ich habe nur die weißen und rosafarbenen verwendet. Einige von den rosanen habe ich diagonal durchgeschnitten, so sehen sie etwas mehr nach Ohren aus.
  9. Die weißen Marshmallows habe ich einfach halbiert, sonst sieht Euer Schaf hinter so aus, als hätte es in die Steckdose gefasst ;)
  10. Danach verflüssigt Ihr evtl. noch mal die Schokolade und taucht dann vorsichtig immer einen Lolli in die Schokolade. Lasst die Schokolade etwas abtropfen. Und nun müsst Ihr etwas zügiger arbeiten, da die Schokolade sonst zu fest wird und Ihr die Marshmallows nicht mehr rechtzeitig ankleben könnt. Sollte dies aber doch passieren, dann taucht einfach das Marshmallow-Ende etwas in die Schoki und klebt es so an.
  11. Für die Beine klebt Ihr jetzt 4 rosane Marshmallow rings um den Stiel.
  12. Für das Gesicht klebt Ihr das größere Stück des Schokobons in Höhe des Kopfes an.
  13. Für die Ohren klebt Ihr 2 diagonale Marshmallows über den Schokobon an.
  14. Für den Körper klebt Ihr nun den Rest voll mit den halbierten weißen Marshmallows.
  15. Für das Gesicht malt Ihr nun mit der weißen Schoki und dunkler Schoki (oder Zuckerschrift) Augen und einen Mund.
  16. Zum Trocknen ab in den Kühlschrank und bis zum Servieren kühlen.







Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Eure Steffi




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen