Sonntag, 29. März 2015

Hähnchen mit Ofenkartoffeln

Hallo meine Lieben,

wieder einmal gebe ich Euch ein herzhaftes Rezept zum Nachmachen. Hierzu gibt es an sich kein Rezept, ich habe etwas rumexperimentiert und das heutige Rezept kam dabei raus: Hähnchenkeulen mit Ofenkartoffeln.
Die Kartoffeln kann man auch mal so zwischendurch ohne Hähnchen machen. Das gibt es bei uns ab und zu mal zum Abendessen. Sozusagen eine Alternative zum Brot.

Zutaten:

6 Hähnchenkeulen (gern tiefgrfroren)
1 kg Kartoffeln
400g Cocktailtomaten
1 Bund Lauchzwiebeln
4 EL Olivenöl
Paprika, Cayennepfeffer, Salz, Knoblauch granuliert


Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen, vierteln und mit der Schale nach unten auf einem Backblech verteilen.
  2. Gewürze vermischen. Wie viel Ihr von jedem Gewürz nehmt, hängt von Euren Geschmack ab. Mein Mix war in etwa 1 TL Paprika und je 1/2 TL der anderen Gewürze. Ihr könnt natprlich auch andere Gewürze nehmen. Wer es sehr würzig mag, nimmt etwas mehr von allem. Die Gewürzmischung über die Kartoffeln streuen.
  3. Tomaten halbieren oder vierteln und auf den Kartoffeln verteilen.
  4. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls auf den Kartoffeln verteilen.
  5. Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Direkt darüber ein Backrost schieben und darauf die Hähnchenkeulen geben.
  6. Alles ca. 50 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen. Die Backzeit kann je nach Backofen variieren, also behaltet alles im Auge.
  7. Wir essen die Kartoffelspalten gerne so wie sie sind. Man kann aber auch Ketchup oder einen cremigen Dip dazu servieren.





Eure Steffi

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen