Donnerstag, 7. November 2013

Kürbis-Kartoffel-Quiche

Heute gibt's mal dem herbstlichen Wetter angepasst eine Quiche mit leckerem Kürbis. Bisher habe ich immer nur Hokkaido-Kürbisse verwendet, dieses Mal aber habe ich mich dazu durchgerungen, einen Butternut-Kürbis auszuprobieren. Mein Mann, meine Tante und ich fanden diese Kürbissorte wirklich sehr lecker. Probiert ihn einfach mal aus.
Eine Quiche kann aus verschiedenen Böden bestehen. Ich habe mich für einen Mürbeteigboden entschieden. Man kann aber z.B. auch Blätterteig nehmen.


Zutaten Mürbeteig:

250g Mehl
130g Butter
1 Ei
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung Mürbeteig:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen. Das geht am besten mit der Hand. 
  2. Teig in Frischhaltefolie wickeln, etwas plattdrücken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  3. Quiche- oder Springform mit dem kalten Mürbeteig auslegen und mit der Gabel mehrmals einstechen.


Zutaten Füllung:

350-400g Kartoffeln
350-400g Butternut-Kürbisfleisch
3 Eier
1 Becher Schmand oder Creme fraiche
100 ml Schlagsahne
etwas Parmesan
Salz, Pfeffer, Zimt, Paprika

Zubereitung Füllung:

  1. Kartoffeln und Kürbis schälen, in Würfel schneiden 
  2. Gemüsewürfel etwa bissfest kochen, abtropfen lassen und auf dem Mürbeteig verteilen. 
  3. Eier, Schmand, Schlagsahne und Gewürze verrühren und über das Gemüse gießen. 
  4. Parmesan reiben und über die Quiche geben. 
  5. Quiche für ca. 30 Minuten bei 180°C im Backofen backen.

 
Viel Spaß beim Nachbacken und vor allem guten Appetit!
Eure Steffi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen